Vergangene Veranstaltungen

Seite

Hier finden Sie alle vergangenen Termine der Arbeitskreistreffen. Kommende Termine finden Sie hier.

22. October 2018
  • Termin findet statt - die Sperrung des Stadtteiles erfolgt erst morgen ab 08:00 Uhr - Der Ablauf des Hilfeplanverfahrens und der rechtliche Hintergrund


    Datum: 22. October 2018 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Stadtteilzentrum Emmers Dresden, Bürgerstr. 68


    Beschreibung:

    Hilfeplanverfahren sind ein häufig eingesetztes Mittel, Familien und deren Kinder fachgerecht zu unterstützen. Der Ablauf der Verfahren bereitet jedoch manchen Eltern Sorge und es herrscht auch Unkenntnis über den Ablauf eines solchen Verfahrens. Damit wollen wir uns thematisch an diesem Abend näher auseinandersetzen und auch die rechtlichen Aspekte eines Hilfeplanverfahrens in die Erörterung dieser Thematik mit einfließen lassen.


27. November 2018
  • Thema: Mediation


    Datum: 27. November 2018 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Stadtteilzentrum Emmers Dresden, Bürgerstr. 68


    Beschreibung:

    Mediation ist ein außergerichtliches Verfahren zur Konfliktbearbeitung, welches sich besonders auch für die Bearbeitung familiärer Themen eignet. Eine Mediatorin wird uns aus ihrer Praxis berichten und sowohl zu methodischen Fragen als auch zu konkreten Praxiserfahrungen Rede und Antwort stehen.


12. December 2018
  • Internes Arbeitskreistreffen


    Datum: 12. December 2018 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr



    Beschreibung:

    Thema: Auswertung der Themenabende 2018 und Veranstaltungsplanung für 2019.


11. February 2019
  • Thema: Neugestaltung der Zusammenarbeit mit den Beratungsstellen, Abstimmung der fachlichen Veranstaltungen 2019


    Datum: 11. February 2019 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Veranstaltungssaal im Zeitgeist, Großenhainerstraße 93, 01127 Dresden



26. March 2019
  • Internes Treffen des Arbeitskreises


    Datum: 26. March 2019 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Veranstaltungssaal im Zeitgeist, Großenhainer Straße 93, 01127 Dresden


    Beschreibung:

    Dieses Arbeitskreistreffen richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Berufsgruppen, die im Trennungs- und Scheidungskonflikt mit betroffenen Kindern Kontakt haben oder arbeiten: Lehrerinnen und Lehrer, Hortnerinnen und Hortner sowie Kita-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Beratungsstellenmitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sei es diejenigen der freien Träger oder der städischen, gerne auch aus umliegenden Städten und Landkreisen, Verfahrensbeistände und Richterinnen und Richter. Auch im Familienkontext arbeitende Sachverständige sind herzlich eingeladen zur Gestaltung der Themenabende in 2019.

    Diese werden am 23.05.2019 und am 12. Juni 2019 im Jugendhaus im Emmers in Dresden-Pieschen stattfinden und sind öffentlich.


24. April 2019
  • Internes Treffen für Mitglieder des Arbeitskreises


    Datum: 24. April 2019 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Veranstaltungssaal im Zeitgeist, Großenhainer Straße 93 in 01127 Dresden



22. August 2019
  • Arbeiskreistreffen für Angehörige folgender Berufsgruppen: Rechtsanwält*innen, Richter*innen, Verfahrensbeistände, Mitarbeiter*innen von Jugendämtern und Beratungsstellen


    Datum: 22. August 2019 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Großer Saal im Jugendhaus Emmers, Bürgerstraße 68, 01127 Dresden (Hinterhaus, 1. Etage)


    Beschreibung:

    Nach dem Ende der Ferienzeit starten wir (hoffentlich allseits erholt) in die zweite Jahreshälfte.

    An unserem ersten Treffen in der 2. Jahreshälfte werden wir uns mit der Wichtigkeit der vernetzten Arbeit im Gerichtsverfahren, aber auch in der außergerichtlichen Arbeit mit Trennungseltern beschäftigen. Fallkonstellationen sollen die fachliche Arbeit unterstützen. Hier sind besonders die Berufsgruppen der Rechtsanwälte, Richter, Verfahrensbeistände sowie Mitarbeiter von Jugendämtern und Beratungsstellen zum Austausch herzlich eingeladen.

    Wir weisen darauf hin, dass die Arbeitstreffen und Veranstaltungen der Dresdner Initiative Trennungskinder als Weiterbildung für Fachanwälte für Familienrecht anerkannt werden.


16. September 2019
  • internes Arbeitskreistreffen für Angehörige folgender Berufsgruppen: Rechtsanwält*innen, Richter*innen, Verfahrensbeistände, Mitarbeiter*innen von Jugendämtern und Beratungsstellen


    Datum: 16. September 2019 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Großer Saal im Jugendhaus Emmers, Bürgerstraße 68, 01127 Dresden (Hinterhaus, 1. Etage)


    Beschreibung:

    In diesem Arbeitstreffen wird die Arbeitsweise des Männernetzwerkes e.V. für Fachkräfte vorgestellt werden. Am 5. November 2019 wird aus Sicht der Väter und der Beratungsstelle hierüber berichtet werden. Dazu sind auch betroffene Familienangehörige, Freunde und Bekannte von Trennungsfamilien eingeladen.


7. October 2019
  • Wichtige Info: Wegen Erkrankung findet heute das Fachkräftetreffen in dieser Form nicht statt und wird nachgeholt werden. Es wird heute abend ein anderes Thema behandelt werden: : Treffen für Fachkräfte aller Berufsgruppen, die Familien im Trennungsprozess begleiten (Lehrer*innen, Hortner*innen, Verfahrensbeistände und Verfahrensbeiständinnen, Richter*innen, Mitarbeiter*innen von Jugendämtern und Beratungsstellen, Anwälte und Anwältinnen, Sachverständige). Für die Öffentlichkeit ist diese Veranstaltung nicht geeignet.


    Datum: 7. October 2019 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr


    Ort: Großer Saal im Jugendhaus Emmers, Bürgerstraße 68, 01127 Dresden (Hinterhaus, 1. Etage)


    Beschreibung:

    Wegen einer kurzfristigen Erkrankung kann heute das geplante Fachkräftetreffen nicht stattfinden. Es wird nachgeholt werden. Der Ersatztermin wird auf der Webseite veröffentlicht werden, sobald er feststeht. Wir bitten um Verständnis.

    Heute wird die Leiterin der Beratungsstelle Plan L und eine weitere Mitarbeiterin aus Leipzig bei uns ihre Arbeit mit Trennungsfamilien vorstellen.

    Die Beratungsstelle arbeitet neben der klassischen Einzelfallberatung für Hochstrittige nach dem spezifischen Modell "Kinder aus der Klemme".

    Das Programm fokussiert darauf, dass Eltern bewusst erleben, wie es ihren Kinder mit den anhaltend konflikthaften Auseinandersetzungen geht, und darauf, dass die Eltern diese Destruktivität beenden.
    Es ist ein Gruppenangebot für 5 bis 6 Elternpaare, die sich in einer hochstrittigen Trennungssituation befinden. Die Eltern erfahren in der Gruppe mit anderen Betroffenen, dass diese Mütter und Väter sich in ähnlichen Trennungssituationen befinden. Sie tauschen sich über ihre Sichtweisen, ihre Erfahrungen und Lösungen aus. Gemeinsam mit anderen Eltern setzen sie sich mit ihrer strittigen Situation auseinander, erarbeiten Lösungen für immer wiederkehrende Probleme und entwickeln im Interesse ihrer Kinder gelingende Kommunikationsmuster.

    In der Gruppe werden bewusst Situationen gestaltet, in denen die Mütter und Väter schwierige und destruktive Interaktionsmuster auf Elternebene und auch aus der Perspektive der Kinder erleben. Die Therapeuten unterstützen die Eltern in diesem Prozess durch Informationen, Aufgaben und Übungen, die ihnen ermöglichen, neue konstruktive Schritte zu entwickeln und anzuwenden. Diese Arbeit findet ausschließlich mit den Eltern statt.

    Die Kinder werden in einer parallelen Gruppe (zeitgleich) eingeladen und unterstützt, entlastende Ausdrucksmöglichkeiten für ihre Wünsche, Sorgen und Gedanken zu finden. Sie können beispielsweise Musik, Theater, Filme, Plakate und/oder Zeichnungen dazu gestalten, wie sie die Streitsituation ihrer Eltern erleben. Die Therapeuten der Kindergruppe konzentrieren sich auf die Stärken der Kinder, um deren Widerstandskraft zu erhöhen.

    Soweit in Kürze zum Angebot "Kinder aus der Klemme".

    Wir können uns gut vorstellen, Sie im thematischen Rahmen des oben Beschriebenen zu unterstützen.

    Ina Hertenberger
    Leiterin der Beratungsstelle

    PLAN L gemeinnützige GmbH
    Erziehungs-und Familienberatungsstelle
    Breitenfelder Straße 2
    04155 Leipzig

    Tel: 0341 – 20 00 30 30
    Fax: 0341 – 20 00 30 399

    Internet: www.planL-leipzig.de